MONTAGE

Montage Leitung : Bernd Kröger & Karsten Schluse

INDIVIDUELLE PLANUNG - FACHGERECHTE MONTAGE

Selbstverständlich bieten wir Ihnen eine professionelle, fachgerechte Montage Ihrer Fenster durch unsere erfahrenen Fachmonteure. Schließlich gehört neben der Beratung und Planung auch eine qualifizierte Montage zu unserem umfangreichen Rundum-Service.

Genauso vielseitig wie die Fenstersysteme selbst sind auch die Möglichkeiten der Montage. Dabei kommt es natürlich ganz darauf an, ob die Fenster in einem Neu- oder Altbau montiert werden oder ob sie beispielsweise Teil einer Renovierungsmaßnahme sind. Jede Einbau- und Montagesituation erfordert schließlich eine ganz individuelle Herangehensweise und Planung.

Um Ihnen genau die passende, qualitativ hochwertige Montage garantieren zu können, nutzen wir verschiedene Montagesysteme, die sich bereits über Jahre bewährt haben. 

Fenstermontagen von heute benötigen eine sorgfältige Planung im Vorfeld

Freie Auswahl der Einbausituation und der Abdichtungsvariante und doch immer das geprüfte Ergebnis. Die Fenster in die Dämmebene zu bringen und sie somit direkt in das Fassadensystem zu integrieren, ist ein großer Schritt hin zur Energieeffizienz im Fensterbau.

Vorwand Montagesysteme

VORWAND-MONTAGE-SYSTEM-KLINKER

 

Das RAL-zertifizierte Vorwandmontage-System dient der sicheren Befestigung und Abdichtung von Fenstern in der Dämmebene. Anfallenden Kräfte wie Windlasten, Eigengewicht und Nutzlasten werden so linear auf die tragende Wand übertragen.

Dies ermöglicht insgesamt viel höhere Lastenübertragungen als bei bisherigen Ankermontagen.

 

  • Wärmebrückenarme Konstruktion
  • Abdeckung der zunehmenden Dicken der Dämmstärken vor den Fassaden
  • Lage des Fensters in der Dämmebene
  • idealer Isothermenverlauf
  • perfekte Befestigung für die notwendige Stabilität für schwere 3-fach Gläser
  • gute Wärmedämmung und guter Schallschutz bestehend aus:
  1. Vorwand-Montagewinkel
  2. Kleber & Primer
  3. Montageschrauben

 

Montagemöglichkeit bei fortgeschrittenem Bau

Das Montagesystem ermöglicht eine planbare Fenstermontage und die sichere Ableitung aller auftretenden Verkehrslasten. Die Einbauebene ist frei wählbar und kann entsprechend dem Isothermenverlauf angepasst werden.

Justierbare Fenstermontage

VORWAND-MONTAGE-SYSTEM-KLINKER

mit Stahl-Konsolen

 

Justierbare Fenstermontage vor der Wand, in der Dämmebene. Anfallende Kräfte wie Windlasten, Eigengewicht und Nutzlasten werden so linear auf die tragende Wand übertragen. Dies ermöglicht insgesamt viel höhere Lastenübertragungen als bei bisherigen Ankermontagen.

 

  • Wärmebrückenarme Konstruktion
  • Abdeckung der zunehmenden Dicken der Dämmstärken vor den Fassaden
  • Lage des Fensters in der Dämmebene
  • idealer Isothermenverlauf
  • perfekte Befestigung für die notwendige Stabilität für schwere 3-fach Gläser
  • gute Wärmedämmung und guter Schallschutz bestehend aus:
  1. Vorwand-Montagewinkel
  2. Montageschrauben

Innen dichter als außen!

Wenn es um Energieeffizienz geht, sind Fenster das A und O. Isolierverglasungen und hochgedämmte Profile haben traditionelle Schwachstellen des Fensters längst ausgemerzt. Im Fokus steht heute der Fensteranschluss. Er muss der RAL-Anforderung entsprechend "innen dampfdiffusionsdichter als außen" sein.

Abdichtung auf 3 Ebenen

 

Um die Voraussetzungen für die Gebrauchstauglichkeit von Fenstern und Außentüren zu schaffen, sind für die Anschlussausbildung folgende Anforderungen zu erfüllen:
 

  • Klare Trennung der Funktionsebenen und des Funktionsbereiches.
  • Schutz der Anschlussfuge vor außen- und raumseitigen Belastungen.
  • Die Konstruktion muss raumseitig umlaufend luftdicht ausgeführt werden.
  • Eine Luftströmung von der Raum- zur Außenseite durch die Anschlussfuge muss ausgeschlossen werden.

Eventuell eingedrungene Feuchtigkeit muss kontrolliert nach außen abgeführt werden können. Um Feuchtigkeitsschäden im Anschlussbereich zu vermeiden, müssen Bauteil – Fuge – Wand als Gesamtsystem gesehen werden. Das Gesamtsystem muss in Bezug auf die Wasserdampfdiffusion nach dem Prinzip „innen dichter als außen“ ausgeführt werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum

© 2017 Kelbing & Essing GmbH